Kursübersicht

Solar(fach)berater Photovoltaik-Inselanlagen in Entwicklungsländern

Schwerpunkte: Grundlagen der Photovoltaik; Komponenten: PV-Module, Akkumulatoren, Laderegler, Kabel; Planung und Auslegung von PV-Inselanlagen in Entwicklungsländern; geeignete Konzepte für Entwicklungsländer; Betrieb und Wartung; Angebotsbewertung

Teilnehmer: Das Seminar richtet sich an Alle, die autarke Photovoltaikprojekte in Entwicklungsländern betreuen oder im Rahmen von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit diesem Thema konfrontiert werden. Es ist kein Vorwissen notwendig.

Dauer: 3 Tage (24 Unterrichtseinheiten)

Kursgebühr: 450,- EUR zzgl. 7% MWSt.

Weitere Details finden Sie hier …

 

DGS Fachplaner autarke Photovoltaiksysteme

Schwerpunkte: Planung und Auslegung autarker PV-Anlagen und Backup-Systemen; Berechnungsbeispiele; Speichertechnik und Einsatzgebiete (Vorwissen der Grundlagen der Photovoltaik ist Voraussetzung zur Teilnahme)

Teilnehmer: Planer in PV-Unternehmen, Großhandelshäusern und Systemanbieter; Energieberater; Ingenieure und Architekten

Dauer: 3 Tage (24 Unterrichtseinheiten)

Kursgebühr: 495,- EUR zzgl. 7% MWSt. (inklusive Catering und Kursunterlagen)

Weitere Details finden Sie hier …

PDF-Datei (1,1 MB)
Datenblatt Kurs
„Solar(fach)berater Photovoltaik“

Solar(fach)berater Photovoltaik

Schwerpunkte: Grundlagen der Photovoltaik, Einführung in die Planung und Auslegung netzgekoppelter PV-Anlagen, Vermarktung, Wirtschaftlichkeit

Teilnehmer: Heizungs- und Elektroinstallateure, Energieberater, Bauingenieure und Architekten, Dachdecker und Schornsteinfeger, Marketing- und Verwaltungsmitarbeiter von Photovoltaikunternehmen und Interessierte
Ein Kurs – Zwei Abschlüsse:

Je nach Vorbildung können Sie Solarberater oder Solarfachberater werden.
Für den DGS Solarfachberater Photovoltaik benötigen Sie:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum:
    Elektriker, Elektroniker, Mechatroniker
  • Nicht ausreichende Berufsabschlüsse sind:
    KFZ-Mechatroniker, Industriemechaniker- Betriebstechnik, Kaufmännische Ausbildungen
  • Ingenieursstudium mit mindestens:
    2 Semester Elektronik oder Elektrotechnik
  • Ohne technische Berufsausbildung Praxis im Tätigkeitsfeld Photovoltaik (Auslegung, Installation und Wartung) von mindestens:
    2 Jahren

Für den DGS Solarberater Photovoltaik benötigen Sie:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung

Dauer: 4 Tage (32 Unterrichtseinheiten)

Kursgebühr: 640,- EUR zzgl. 7% MWSt.

PDF-Datei (1,1 MB)
Datenblatt Kurs
„Fachplaner Photovoltaik“

Fachplaner Photovoltaik

Schwerpunkte: Planung und Auslegung netzgekoppelter PV-Anlagen für Fortgeschrittene; Berechnungsbeispiele mit und ohne Simulationsprogramme; Vor-Ort-Termin, Angebotserstellung, Montage, Installation, Inbetriebnahme und Betrieb gemäß RAL Gütesiegel Solarenergieanlagen RAL GZ 966

Teilnehmer: Haustechnikplaner, Energieberater, Ingenieure und Architekten, Technische Mitarbeiter von Energieversorgern und Netzbetreibern, Technische Verwaltungsfachkräfte, Planer in PV-Unternehmen, Großhandelshäusern, Systemanbieter, Schadenssachbearbeiter in Kreditinstituten und Versicherungen

Dauer: 4 Tage (32 Unterrichtseinheiten)

Kursgebühr: 850,- EUR zzgl. 7% MWSt.

 


Anmeldung: Hier gelangen sie zum Anmeldeformular.