Höchste Solaranlage der Welt

Installation der PV Anlage in Bolivien
Dr. Matthias Klauß leitet die Installation für die Kirche in El Alto und weist die lokalen Techniker ein.

Im September 2012 startet das durch die DEG geförderte Projekt „Solarstrom für Bolivien“ der Firma BSB Solar GmbH aus Erfurt. Ziel von BSB ist es, der ländlichen Bevölkerung in Bolivien durch kleine, günstige Photovoltaik-Inselsysteme Zugang zu Strom zu verschaffen. Zu Beginn dieses Jahres war es dann so weit, die ersten PV Analgen wurden nach Bolivien transportiert.

 

12 kleine plug & play Solar Home Systeme mit einer Leistung von 90 bis 120 Wp werden seit April 2014 in kleinen Gemeinden und von Ingenieuren und Vereinen im Außeneissatz getestet. Dr. Matthias Klauß, DGS Thüringen, und Frank Gerlitz, BSB Solar GmbH Erfurt, installierten in den letzen 10 Tagen 2 PV Anlagen in La Paz und Bolivien. Die Installation war als Training angelegt, um den Weg für eine nachhaltige Einführung der PV in Bolivien zu ebnen.

 

Zwei außergewöhnliche Solarprojekte

San Lucas in El Alto
Bald mit solarer Kostenersparnis: Die Kirchengemeinde San Lucas in El Alto bekommt die höchste netzgekoppelte Soalranlage der Welt

In La Paz wurde auf der Bibliothek der Universität eine Inselanlage mit 2,22 KWp und einem Speicher von 600 Ah installiert. Die Installation der höchsten netzgekoppelten PV Anlage in El Apto, 4.100 m ü.M. mit 2,59 KWp raubte den deutschen Ingenieuren im wahrsten Sinne des Wortes den Atem.

Am 14. April 2014 ging dann, die wahrscheinlich höchste PV Anlage der Welt in El Alto, Bolivien ans Netz. 4.100 m über dem Meeresspiegel – keine andere Photovoltaikanlage ist der Sonne so nah! Elektriker des staatlichen Energieversorgers De La Paz schlossen die Anlage ans Netz an. Auch wenn sie bisher noch nicht viel Erfahrung mit Erneuerbaren Energien haben, war dies hoffentlich nicht die letzte Anlage, die in Betrieb genommen wird!

Mehr Bilder und Informationen zu unserer Arbeit in Bolivien und der Welt finden Sie unter: www.facebook.com/DGSThueringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.